Gegen Wahlen von David Van Reybrouck

Nach diesem Buch fühlte ich mich erleuchtet. Das ist nicht zu hoch gegriffen. Denn was David Van Reybrouck schafft, ist nichts geringeres als meinen Blick zu wenden. Auf all das vermeintliche Wissen, das ich jahrelang mit mir herumgetragen und für selbstverständlich gehalten habe. Dieses Buch öffnet nicht nur die Augen, es verleiht einem eine ganz neue Netzhaut. Ohne Hornhautverkrümmung.

Der historische Abriss, wie sich Demokratien entwickelt haben, und dass ursprünglich das Losverfahren neben Wahlen ein ganz normaler demokratischer Akt, DER demokratische Akt schlechthin war. Davon hatte ich keine Ahnung. Und dass die Französische Revolution sowie die Unabhängigkeit der USA letztendlich den Grundstein für die heutige Politikverdrossenheit legten – ich war einfach nur baff. Man kann von solchen Büchern halten was man will (sie kurzzeitig als die Offenbarung ansehen, wie ich es getan habe *blush* oder einfach als echt gutes Sachbuch verstehen), aber sie stellen einmal etwas in Frage, was in seinen Grundfesten kaum noch angeschaut wird.

Vor diesem Buch war ich eine Verfechterin von Wahl-Führerscheinen. Denn was die Leute da in letzter Zeit wählten, nur weil einer irgendwas sagte, ohne dass es dafür Beweise gab, … Da sah ich keine andere Möglichkeit. Aber seit diesem Buch: Da weiß ich es besser.

Und obwohl ich auch im vorgeschlagenen System von David Van Reybrouck (bzw. von Terrill Bouricius) so ein paar Schwächen sehe, ich bin überzeugt: Ohne Losverfahren geht zukünftig nix mehr. Wenn man noch an dem (anzustrebenden) friedlichen und gleichberechtigten Fortbestehen unserer Gesellschaft interessiert ist.

„Gegen Wahlen. Warum Abstimmen nicht demokratisch ist“ von David Van Reybrouck, Wallstein Verlag, Göttingen 2016, ISBN 978-3-8353-1871-7

Umschlagabbildung: (c) Giangiacomo Feltrinelli Editore/Vanni Soru

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s