Schlaf von Haruki Murakami

Gute Nacht! Das dachte ich, als mir mein Bruder dieses Buch zu Weihnachten schenkte. Gute Nacht! Was für ein blödes Geschenk. Ich sah es mit meiner Lese-Arroganz nicht mal als Buch an. Mit seinen 78 Seiten. Und auch noch Bildern dazwischen. Obwohl das für mich schon ein Pluspunkt darstellte. Das erste, was ich mit jedem Buch mache, ist: Schauen ob Bilder drin sind. Wenn ja, gut!

Also „Schlaf“ … ich kannte den Autor, hatte einmal vor Jahren versucht ein Buch von ihm zu lesen, Norwegian Wood, aber irgendwie kam ich nie über die ersten zwei Seiten hinaus. Fast wie bei den Buddenbrooks (da schaffte ich nie mehr als die erste Seite, so fad fand ich das). Nun ja. Deshalb waren meine Erwartungen dementsprechend nicht wirklich in den positiv messbaren Bereich gestiegen.

Kurz und gut: „Schlaf“ ist gut! Die Bilder sind toll, die Sprache ist so schlicht, dass sie mich ständig an den Bauhausstil erinnert hat. So geradlinig schön, ohne unnötigen Kitsch. Und die Geschichte ist toll. Ich hatte gleich eine Idee, wer die Erscheinung sein könnte (symbolisch natürlich), die die Hauptfigur mitten in der Nacht sieht. Und die Ahnung schwang ständig mit. Suchte auf jeder Seite Bestätigung für die eigene Interpretation. Und bekam sie bis zum Schluss nicht. Was irgendwie wieder toll ist. Denn dann will ich’s nochmal lesen, die Nuancen, die die Absichten des Autors verraten, entdecken.

Ein Buch für alle, die bereit sind nach dem Lesen nachzudenken. Sodass ein dünnes Buch plötzlich viel schwerer wiegt als viele dicke Schinken. Denn man sinkt ein in die Gedankenwelt von Haruki Murakami. Und wird auch ein bisschen philosophisch. Wie der Autor. Wenn man will.

 

„Schlaf“ von Haruki Murakami, Dumont Buchverlag, 2014, ISBN 978-3-8321-6136-1

Umschlagabbildung: Kat Menschik

Advertisements

4 Kommentare Gib deinen ab

  1. Ein schöner Einblick in diesen illustrierten Murakami!
    Ich habe die illustrierten Romane von Murakami immer mal wieder im Blick, aber doch noch nie eines gelesen. Kennst du auch die anderen Bände?

    Gefällt 1 Person

    1. ankeharnisch sagt:

      Danke für deinen Kommentar! Nein, die kenne ich NOCH nicht 😀 kannst du da welche empfehlen? 😉

      Gefällt mir

      1. Leider noch nicht, da ich bisher immer nur VOR den Büchern stand und aber nie eines mit nach Hause in die eigenen Regale genommen habe.

        Gefällt 1 Person

      2. ankeharnisch sagt:

        Ohhhh das kenn ich! Viel zu gut 😀

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s