Pippi Langstrumpf von Astrid Lindgren

Es war eeewig her, dass ich dieses Buch gelesen hatte. Aber vor ein paar Jahren hatte ich es irgendwo gewonnen und so landete es auf meinem SuB. Ich dachte, ich kenne Pippi in und auswendig. ABER: Die Erinnerung trügt allzu oft 😀

Die Geschichte bzw. Geschichtchen sind einfach großartig! Einige hatte ich zu meiner Schande vergessen, wie das Kaffeekränzchen oder Pippis Geburtstag! Daher war es echt gut, dass ich das Buch nochmal gelesen habe 🙂

Jetzt, Jahre später, habe ich erneut gesehen, ach ERLEBT, was Pippi so toll macht! Diese höfliche Unverfrorenheit, die sich nicht um Normen und Erwartungen schert. Die einfach so lebt und dabei versucht ein guter Mensch zu sein. Und überall sind so viele Ideen, Einfälle und Aktionen, dass man sich fragt, ob man als Kind auch so kreativ war. Aber eigentlich ist das ja egal – schließlich kann man ja weiter Kind sein 🙂 (a la Erich Kästner „Nur wer erwachsen wird und ein Kind bleibt, bleibt ein Mensch.“)

Also, ich empfehle dieses Buch jedem, einfach jedem ohne Einschränkung. Und mehr gibt’s dazu eigentlich nicht zu sagen.

„Pippi Langstrumpf“ von Astrid Lindgren, Verlag Friedrich Oetinger, 2013, ISBN 978 3 7891 1851 7

Cover: Walter Scharnweber

Advertisements

12 Kommentare Gib deinen ab

  1. Anetts Bücherwelt sagt:

    Hallo Anke,
    wie lieben hier auch die Pippi, mit ihrer Art ist sie doch was ganz Besonderes und die Mädels von mir lieben ihre freche Art und Weise und ihre Stärke. Ein ganz besonders schönes, zeitloses Buch!

    Liebe Grüße Anett,
    die via #litnetzwerk zu dir gefunden hat 🙂

    Gefällt 1 Person

    1. ankeharnisch sagt:

      Liebe Anett,
      ja, die Pippi ist einfach soo zeitlos. Und es ist echt schön, dass die Bücher heute noch gelesen werden 🙂
      LG
      Anke

      Gefällt mir

  2. angeltearz sagt:

    Hey,

    mit Pipi bin ich aufgewachsen und ich finde sie nach wie vor total cool. Früher wollte ich immer wie sie sein. So mit Pferd und Haus. Und unabhängig von anderen. 😉

    Ganz lieben Gruß
    Steffi

    über #litnetwerk
    http://www.angeltearz-liest.de

    Gefällt mir

    1. ankeharnisch sagt:

      Hahaha! Ja, ich hab mir auch immer ein Pferd oder wenigstens ein Äffchen gewünscht! Und verschieden farbige Socken trag ich heute noch manchmal (wenn sich einfach nicht die passenden finden lassen wollen) 😀
      LG
      Anke

      Gefällt mir

  3. Katharina sagt:

    Mich hat Pippi schon seit der Kindheit viel begleitet und ich sollte es wohl auch dringend mal wieder lesen! 🙂
    LG Katharina
    #litnetzwerk

    Gefällt 1 Person

    1. ankeharnisch sagt:

      Liebe Katharina,
      jaa, ich war auch erstaunt, wie wenig eigentlich hängen geblieben war von der Pippi. Und dieser Re-Read lohnt sich wirklich. Denn dann entdeckt man mal wieder tief in sich die ganz eigene Pippi 😀
      LG
      Anke

      Gefällt mir

      1. Katharina sagt:

        Ich möchte irgendwann auch sehr gerne noch die Ur-Pippi lesen, denn ursprünglich war sie wohl noch frecher konzipiert 🙂

        Gefällt 1 Person

  4. Wie ich einfach sooofort den Ohrwumr von der TV Serie hab..allerdings auf englisch – Gilmore Girls geschuldet :D. Mir fällt bei deinem Beitrag gerade ein, dass ich doch tatsächlich nie die Pippi Bücher gelesen habe, ich kenne nur die Serie. OMG…das ist ja eine Mega Bildungslücke und muss geschlossen werden – ich hab es nicht mal (Dafür aber die gesammelten Werke von Käsnter, weil du ihn so schön zitierst ).

    glg Franzi

    Gefällt 1 Person

    1. ankeharnisch sagt:

      hahaha! Dann wird’s Zeit die Pippi Bücher zu lesen! 😀 Ich wünsch dir ganz viel Spaß! Und Erich Kästner ist einfach super (mit dem wächst man in Sachsen gleich noch im Mutterleib auf – das ist sowas von Standardliteratur, wenn man aus Dresden-Umgebunge kommt 🙂
      LG
      Anke

      Gefällt mir

  5. Ich habe in meiner Kindheit diese Geschichten geliebt. Verschlungen, wieder und wieder. Ich gebe allerdings zu, dass ich genauso wie du behaupten würde ich weis alles.^^
    Wäre spannend das Buch nochmal in die Hand zu nehmen und zu sehen ob das wirklich stimmt. Aber zuerst kommt bei
    mir eine Biografie „Astrid Lindgren – Ihr Leben“ von Jens Andersen. Bei einer solchen Autorin ist es auch mal ganz spannend hinter die Kulissen zu sehen. Ich weis nicht ob so etwas dich auch interessieren würde, aber ist bestimmt auch mal eine andere Perspektive. Immerhin hat sie uns alle mit ihren Büchern begeistert!

    Liebe #litnetzwerk-Grüße,
    Anne von http://littlebooktown.blogspot.com

    Gefällt 1 Person

    1. ankeharnisch sagt:

      Liebe Anne,
      ja, daran habe ich auch schon gedacht, dass ich mir die Biografie mal vornehme. Denn ich bin wirklich schon oft im Buchladen daran vorbeigeschlendert, habe es dann in die Hand genommen und war fast versucht, mein Buchkauf-Limit zu brechen. Denn momentan erlaube ich mir nur aller 3 Monate mein Buchbudget anzugreifen, damit er SuB wirklich abgebaut wird.
      Und nachdem ich am Wochenende eine wirklich tolle Rezension über das Buch gelesen habe, ist das Buch sehr weit oben auf der „Wunsch-Liste“ gelandet 🙂
      Würde mich sehr interessieren, wie dir die Biografie gefällt!
      LG
      Anke

      Gefällt mir

  6. Svenja sagt:

    Liebe Anke! T
    oll, dass du nochmal diesen Klassiker ausgegraben hast! Ich finde Astrid Lindgren ist eine Künstlerin, deren Werke unvergleichbar sind 🙂 Ich habe alle Bücher von ihr und freue mich immer, wenn sie noch mal auf Blogs besprochen werden 🙂 #litnetzwerk (verspätet :))
    Viele Grüße
    Svenja (www.pantaubooks.wordpress.com)

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s